Nicht nur Universität

Die persönlichen Erinnerungen an die Freie Universität spiegeln die vielen Facetten der Institution und ihrer Lage wider. Anders sein zu wollen und zu müssen als die Universität Unter den Linden war ein prägender Gründungsgedanke, der die Diskussionsfreude an der Freien Universität Berlin geprägt hat, selbst in den heftigsten Auseinandersetzungen. Dass die Räumlichkeiten im abgelegenen Dahlem auch ein Lebensort werden konnten, zeigt, wie der Standort seine eigene Identität entwickelte.

Erlebte Geschichte

Von Anfang an zeichnete die Freie Universität Berlin aus, dass sie von Leidenschaft geprägt war. Der Wille, einen Ort des akademischen Austauschs ohne äußere Bevormundung zu schaffen, prägte die Gründerinnen und Gründer. Das Ringen um den besten Weg zur Realisierung dieses Gedankens war oft nicht einfach, war aber immer auch Ausdruck des Engagements der Personen, die die unterschiedlichen Positionen vertraten. Und so haben diese Menschen die Freie Universität Berlin geprägt, die im Gegenzug auch zu einem wesentlichen Bestandteil ihrer Leben wurde.
Hier erzählen sie ihre Geschichten.